Güstrow Verwaltung2018-09-27T11:07:13+00:00

Studium im Fachbereich öffentliche Verwaltung

in Mecklenburg-Vorpommern

Während deines Studiums im Fachbereich öffentliche Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern bist du Beamtin/Beamter auf Widerruf. Das bedeutet für dich, dass du zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung wählen kannst.

In der gesetzlichen Krankenversicherung richten sich die Beiträge ausschließlich nach deinem Einkommen. Leider gibt es für Beamte in Mecklenburg-Vorpommern keinen Zuschuss zu den Beiträgen in der Gesetzlichen. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Pflegepflichtversicherung. Daraus resultiert, dass du als Student rund 200 Euro mtl. in die gesetzliche Krankenkasse einbezahlst.

In der privaten Krankenversicherung richtet sich dein Beitrag hingegen nach anderen Kriterien (Alter, Gesundheitszustand, versicherte Leistungen). Hinzu kommt, dass du in der privaten Krankenversicherung die Beihilfe von deinem Dienstherrn bekommst, die einen Großteil der anfallenden Kosten auffängt. Beides führt dazu, dass du dich in der privaten Krankenversicherung meistens wesentlich günstiger versichern kannst als in der gesetzlichen Krankenkasse. Aus diesem Grunde sind auch fast alle Beamten privat krankenversichert.

Was ist in der privaten Krankenversicherung zu beachten?

Die Versicherungsbedingungen sind das entscheidende Kriterium bei der Auswahl der richtigen Versicherungsgesellschaft. Hier hängt es von der gewählten Versicherung und den von dir gewünschten Leistungen ab was der Krankenversicherer leisten muss.

Wir von BeamtenCircle haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, aus allen in Deutschland zugelassenen privaten Krankenversicherern, die für dich Besten auszuwählen. Und da private Krankenversicherung in Deutschland immer sehr individuell und persönlich ist, bestimmst du in unserem Gespräch anhand welcher Kriterien die Auswahl ablaufen soll. Nur so findest du den besten Tarif für dein Studium.

Dienstunfähigkeit und Diensthaftpflicht. Warum beide Versicherungen unverzichtbar sind!

Die private Dienstunfähigkeitsversicherung

Die private Dienstunfähigkeitsversicherung leistet dann, wenn dich dein Dienstherr aus gesundheitlichen Gründen (Unfall oder schwere Krankheit) aus dem aktiven Dienst entlässt. Du erhältst dann von deiner Versicherung eine vor Vertragsabschluss vereinbarte monatliche Rentenzahlung.

Als Beamtenanwärter/-in und als Beamtin/Beamter auf Probe erhältst du von deinem Dienstherrn, im Falle einer Dienstunfähigkeit, nur eine stark gekürzte Zahlung. Du hast also eine große Versorgungslücke. Diese gilt es zu schließen, damit sich die finanziellen Auswirkungen nicht allzu stark bemerkbar machen.

Laut Verbraucherschützer gilt die Absicherung der Arbeitskraft als eine der wichtigsten Policen.


Die Diensthaftpflichtversicherung

Wenn du während der Ausübung deiner Tätigkeit einen Schaden verursachst, haftet dein Dienstherr vorab erst einmal für dich. Im Rahmen der Amtshaftung kann er dich allerdings in Regress nehmen. Ein Abschluss der Diensthaftpflichtversicherung ist also unverzichtbar!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Während deines Studiums im Fachbereich öffentliche Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern erhältst du Beihilfe.

Als beihilfeberechtigter Student bist du in Mecklenburg-Vorpommern Privatpatient. Ein Teil der Krankheitskosten übernimmt somit die Beihilfe. Den Rest solltest du über eine private Krankenversicherung absichern.

Das kommt immer auf verschiedene Faktoren an. Im persönlichen Beratungsgespräch mit einem unserer Experten können wir das gerne zusammen mit dir prüfen.

In der Regel ist die Wahl der privaten Krankenversicherung allerdings die bessere Entscheidung.
Denn im Gegensatz zur Beihilfe musst du in der GKV für den kompletten Versicherungsbeitrag selbst aufkommen. Zudem gibt es zwischen der gesetzlichen Krankenversicherung und der privaten Krankenversicherung sehr große Leistungsunterschiede.

In der Regel schon. Aber auch hier kommt es auf die verschiedensten Faktoren an.
Wenn du z.B. in ein Angestelltenverhältnis wechselst, oder eine Ausbildung beginnst, kannst du in die gesetzliche Krankenversicherung zurück.

Leider ist eine pauschale Aussage hier nicht wirklich möglich. Daher ruf uns gerne an und einer unserer BeamtenCircle Berater klärt zusammen mit dir, wann und wie ein Wechsel möglich ist.

Die Dienstunfähigkeitsversicherung ist zwar keine Pflichtversicherung, aber wir vom BeamtenCircle legen dir die Absicherung dieser Vorsorge-Versicherung ans Herz.

Als Beamtenanwärter hast du eine große Versorgungslücke im Fall der Dienstunfähigkeit.
Da du keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt hast, hast du auch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung kannst du dich für den Fall der Fälle zumindest soweit absichern, dass sich die Dienstunfähigkeit/Dienstbeschädigung nicht allzu negativ auf deine finanzielle Lebensqualität auswirkt.

Davon raten wir ab!

Denn nur weil die Bedingungen z.B. bei der Diensthaftpflichtversicherung gut sind, bedeutet es nicht, dass auch die Bedingungen z.B. bei einer Wohngebäudeversicherung akzeptabel sind. Alle Berater vom BeamtenCircle vergleichen für dich nicht die Versicherer, sondern ausschließlich die Bedingungen! Selten hat z.B. ein guter Krankenversicherer auch hervorragende Bedingungen in anderen Sparten zu bieten. Hierfür gibt es wiederum andere Experten.

Vertraue lieber auf die Bedingungen, denn auf diese kannst du immer bauen. Dein Berater könnte in Zukunft den Beruf wechseln oder aus dem Unternehmen ausscheiden. Da ist es doch beruhigend, wenn man sich auf die vertraglich vereinbarten Versicherungsbedingungen berufen kann!

Das können wir dir nur beantworten, wenn wir deine persönliche Lebenssituation kennen (ist es dein erstes Studium? Wie alte bist du? usw..). In jedem Fall solltest du eine Diensthaftpflicht besitzen.

In der Diensthaftpflichtversicherung werden Risiken versichert, welche während der Ausübung deines Dienstes entstehen. Eine kleine Unaufmerksamkeit kann einen großen Schaden zur Folge haben. Wenn ein Schaden entsteht, haftet dein Dienstherr vorab erst einmal für dich. Im Rahmen der Amtshaftung kann er dich allerdings in Regress nehmen.

Die BeamtenCircle Versicherungsmakler GmbH ist ein freier Versicherungsmakler, welcher in deinem Auftrag handelt und nicht für eine einzelne Versicherungsgesellschaft. Wir haben uns ausschließlich auf Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst spezialisiert. Für dich bedeutet es, dass wir voll umfängliches Wissen im Beamtentum aufweisen können. Vom Anwärter bis hin zur Pension. Wir helfen dir weiter!

Immer mehr Studenten im Fachbereich öffentliche Verwaltung beauftragen uns mit der Vermittlung ihrer privaten Versicherungen.