Krankenvers. Referendariat Berlin 2018-02-27T16:39:50+00:00

Private Krankenversicherung für Referendare und Lehrer in Berlin

Lehrer private Krankenversicherung

Referendare in Berlin erhalten während der Ausbildung Beihilfe. Die Beihilfe erstattet einen Teil der anfallenden Krankheitskosten (in den meisten Fällen 50%). Der andere Teil der Krankheitskosten sollte dann über eine private Krankenversicherung (PKV) abgedeckt werden.

Natürlich können Sie im Referendariat auch gesetzlich versichert bleiben. Sie verzichten dann allerdings auf die Beihilfeleistungen und müssen den kompletten Beitrag zur gesetzlichen Kranken-und Pflegepflichtversicherung selbst bezahlen.

In Berlin gibt es die Besonderheit, dass Lehrer nach dem Referendariat meistens nicht verbeamtet werden. Dadurch müssen Sie nach der Ausbildung noch einmal neu entscheiden, ob Sie sich privat oder gesetzlich versichern wollen. Bei der privaten Krankenversicherung für Angestellte gibt es viele Einzelheiten zu beachten. Zum Beispiel muss die Bezahlbarkeit im Alter sichergestellt sein. Umfangreiche Optionsrechte für den Wechsel zwischen Beamten- und Vollkostentarifen sind ebenfalls ein Kriterium.

Viele Lehrer werden im Laufe der Karriere tatsächlich wieder verbeamtet. Nicht jede Anwartschaftsversicherung deckt das jedoch ab.

Welche Leistungen die Beihilfe in Berlin abdeckt finden Sie auf unserer Informationsseite „Die Beihilfe Berlin auf einen Blick“.

Gerne können Sie bei Fragen zur Auswahl der richtigen privaten Krankenversicherung einen Termin zur Online-Beratung mit uns vereinbaren.

Weitere wichtige Versicherungen für Lehrer

Einige notwenige Versicherungen sollten Sie tatsächlich haben. Hierzu gehören die Kranken- und Pflegepflichtversicherung, die Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung und natürlich die private Haftpflichtversicherung.

Viele Versicherungen finden Sie in unseren Versicherungsvergleichen für Beamte. Achten Sie immer auf das richtige Preis- und Leistungsverhältnis. Gerne beraten wir Sie hierzu auch online oder telefonisch.

Als sehr wichtig betrachten wir die Dienstunfähigkeitsversicherung mit „echter“ DU-Klausel. Diese Police leistet sobald Sie aus medizinischen Gründen aus dem aktiven Dienst entlassen werden und bezahlt Ihnen dann eine monatliche Rente, um Ihren Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Leider gibt es nur sehr wenige Versicherer, die in Verbindung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, auch die Beamtenlaufbahn ordentlich absichern. Aus unserer Sicht ist in vielen Fällen die Dienstanfängerpolice der DBV eine hervorragende Lösung.

In Berlin gibt es jedoch die Besonderheit, dass Lehrer nach dem Referendariat meistens nicht verbeamtet werden. Statt einer Absicherung bei Dienstunfähigkeit ist dann eine hochwertige Berufsunfähigkeitsversicherung nötig. Auch hier bieten nur wenige Versicherer einen guten Schutz an. Optionsrechte können auch hier sehr hilfreich sein.

Wenn Sie bereits eine Berufsunfähiskeitsversicherung besitzen, so sollten Sie diese im Hinblick auf die notwenigen Klauseln und auch in Bezug auf die Rentenhöhe einmal überprüfen.

Gerne können Sie sich hierzu telefonisch bei uns melden, oder wir vereinbaren einen Termin mit moderner online Technologie.

...
Loading

Alle wichtigen Fragen und Antworten

Referendare im Lehramt erhalten in Berlin Beihilfe.

Wichtig: Nach der Ausbildung sind Sie als Berliner Lehrer im Angestelltenverhältnis tätig. Beachten Sie das bei der Auswahl der richtigen privaten Krankenversicherung.

Die Beihilfe übernimmt einen Teil der tatsächlich anfallenden Kosten im Krankheitsfall. Den Rest sollten Sie über eine private Krankenversicherung abdecken.

Ja. Die Leistungen der einzelnen Versicherungsunternehmen sind in den Versicherungsbedingungen hinterlegt. Hier herrscht Vertragsfreiheit. Es ist deshalb dringend angeraten das „Kleingedruckte“ ausführlich zu studieren. Denn nur das was laut den Bedingungen verbrieft ist, ist auch versichert und muss vom Versicherer geleistet werden. Leider liegen die Lücken oft im Detail und können von einem Laien schwer entdeckt werden. Im Leistungsfall kann das hohe Eigenbeteiligungen bedeuten. Fragen Sie am besten bei unseren Experten nach einem ausführlichen Bedingungsvergleich. Wir helfen gerne weiter.

Gerade in Berlin ist auch das spätere Angestelltenverhältnis zu berücksichtigen. Deshalb sollten weitergehende Ansprüche an eine private Krankenversicherung gestellt werden, als wir das in „normalen“ Beamtentarifen empfehlen würden.

Ja. Die Tarife sind für gesunde Menschen kalkuliert. Für kleinere Vorerkrankungen, wie z.B. Heuschnupfen oder eine Schilddrüsenunterfunktion, ist der Versicherer berechtigt einen Risikozuschlag zu nehmen. Bei größeren Krankheiten oder angeratenen Behandlungen darf der Versicherer auch einen Risikozuschlag erheben, oder einen Ausschluss formulieren.

Wichtig: Unterschiedliche Versicherer bewerten die gleichen Krankheitsbilder mit unterschiedlichen Risikozuschlägen. Wir haben sehr kurze Drähte zu vielen Versicherern und können unkompliziert weiterhelfen.

Das kommt immer auf verschiedene Faktoren an. Im persönlichen Beratungsgespräch mit einem unserer Experten können wir das gerne zusammen mit Ihnen prüfen.

In der Regel ist die Wahl der privaten Krankenversicherung allerdings die bessere Entscheidung.
Denn im Gegensatz zur Beihilfe müssen Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung für den kompletten Versicherungsbeitrag selbst aufkommen. Zudem gibt es zwischen der Gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung sehr große Leistungsunterschiede.

Das ist abhängig davon, ob Sie sich für die freiwillig gesetzliche Krankenkasse oder die private Krankenversicherung entscheiden.

gesetzliche Krankenversicherung: Alle Kassen haben den gleichen KV-Beitragssatz von 14,00 % und einen Pflegebeitragssatz von mindestens 2,55%. Hinzukommt der individuelle Eigenbeitrag zwischen 0,00% – 1,7% (Stand 01.2018). Dieser hängt von der Wahl Ihrer gesetzlichen Kasse ab.

private Krankenversicherung: Während der Ausbildung gibt es sogenannte Ausbildungsbeiträge. Diese liegen deutlich unter denen der gesetzlichen Krankenkassen. Auch hier kommt es auf die Wahl des Versicherers an. Zudem kann sich ein negativer Krankheitsverlauf auf den monatlichen Beitrag auswirken.

Sprechen Sie uns hierzu an. Wir klären im persönlichen Gespräch, welche Wahl für Sie die Beste ist.

Wir haben für Sie auf unserer Seite für Krankenversicherung ein paar Informationen bereitgestellt.

Wenn das Referendariat erfolgreich beendet wurde, werden Lehrer in Berlin in der Regel angestellt.

Berlin hat die Besonderheit, dass Lehrer erfahrungsgemäß ein Gehalt über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JEAG) verdienen. Das bedeutet ein monatliches Gehalt von mindestens 4.950 Euro brutto.

Lehrer, welche über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienen, haben die Wahlfreiheit zwischen der privaten Krankenversicherung und der freiwillig Gesetzlichen. Sie können sich nach Ende des Referendariats also nochmals um entscheiden und die Kasse wechseln.

Ausserdem bekommen angestellte Lehrer einen Arbeitgeberzuschuss zur Krankenversicherung. Dies gilt für die private Krankenversicherung, als auch für die gesetzliche Kasse.

Ob ein Wechsel allerdings Sinn macht, klären wir gerne mit Ihnen zusammen in einem persönlichen Gespräch.

Da Sie in Berlin erfahrungsgemäß nicht verbeamtet werden, haben Sie nach dem Referendariat die Möglichkeit von der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche Kasse zu wechseln. Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass Sie ein Leben lang in der privaten Krankenversicherung gefangen sind.
Welche Besonderheiten hier zu beachten sind, erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Die Dienstunfähigkeitsversicherung ist zwar keine Pflichtversicherung, aber wir vom BeamtenCircle legen Ihnen die Absicherung dieser Vorsorge-Versicherung ans Herz.

Als Lehramtsanwärter haben Sie eine große Versorgungslücke im Fall der Dienstunfähigkeit.
Gerade für junge Beamte ist die Absicherung der Dienstunfähigkeitsversicherung wichtig. Denn in den ersten Dienstjahren haben Sie in den meisten Fällen keine finanzielle Absicherung.

Im Falle einer Dienstunfähigkeit/Berufsunfähigkeit bezahlt der Versicherer Ihnen die vereinbarte monatliche Rente. Sie sind dann nicht auf Sozialleistungen angewiesen und können Ihren Lebensstandard aufrechterhalten.

Wichtig: In Berlin Sind Sie nach der Ausbildung angestellt. Sie werden dann nicht dienstunfähig, sondern berufsunfähig. Es gelten die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Wir empfehlen Ihnen daher Ihre Police sowohl auf die Bedingungen, als auch auf die zu erwartende Berufsunfähigkeitsrente prüfen zu lassen.

Die „echte“ Du-Klausel stellt sicher, dass sich der Berufsunfähigkeitsversicherer 1:1 an die Entscheidung des Dienstherrn hält. Wenn der Dienstherr Sie also in den Ruhestand versetzt oder Sie entlässt, dann erkennt dies der Berufsunfähigkeitsversicherer auch als Berufsunfähigkeit an.

Die „echte“ DU-Klausel sollte immer lauten: „Bei Beamten des öffentlichen Dienstes gilt die Versetzung in den Ruhestand wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit bzw. die Entlassung wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit.“

Ja, denn bei der Dienstunfähigkeitsversicherung handelt es sich um eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit eingeschlossener Dienstunfähigkeits-Klausel. Es wird also nur die DU-Klausel ausgeschlossen und Sie besitzen eine reine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Sichern Sie soviel ab, damit Sie Ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit beibehalten können. Eine Absicherung von nur 1.000 Euro bei einem Nettogehalt von vielleicht 2500 Euro hilft Ihnen nur bedingt weiter.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung ist immer individuell zu betrachten. Es gibt nicht die eine richtige Antwort. Rufen Sie uns an (030-6098467-10) und wir schauen gemeinsam, welche Möglichkeiten Sie haben.

Davon raten wir ab!

Denn nur weil die Bedingungen z.B. bei der Diensthaftpflichtversicherung gut sind, bedeutet es nicht, dass auch die Bedingungen z.B. bei einer Wohngebäudeversicherung akzeptabel sind. Alle Berater vom BeamtenCircle vergleichen für Sie nicht die Versicherer, sondern ausschließlich die Bedingungen! Selten hat z.B. ein guter Krankenversicherer auch hervorragende Bedingungen in anderen Sparten zu bieten. Hierfür gibt es wiederum andere Experten.

Vertrauen Sie lieber auf die Bedingungen, denn auf diese können Sie immer bauen. Ihr Berater könnte in Zukunft den Beruf wechseln oder aus dem Unternehmen ausscheiden. Da ist es doch beruhigend, wenn man sich auf die vertraglich vereinbarten Versicherungsbedingungen berufen kann!

Als Versicherungsmakler bieten wir viele Gesellschaften an. Prüfen Sie doch einmal Ihre bestehenden Policen in unserem Onlinevergleich. Gerne stehen auch unsere Berater Rede und Antwort.

Das können wir Ihnen nur beantworten, wenn wir Ihre persönliche Lebenssituation kennen (ist es Ihre erste Ausbildung? Wie alte sind Sie? usw..). In jedem Fall sollten Sie eine Diensthaftpflicht für Lehrer besitzen.

In der Diensthaftpflichtversicherung für Lehrer werden Risiken versichert, welche während der Ausübung Ihres Dienstes entstehen. Eine kleine Unaufmerksamkeit kann einen großen Schaden zur Folge haben. Wenn ein Schaden entsteht, haftet Ihr Dienstherr vorab erst einmal für Sie. Im Rahmen der Amtshaftung kann er Sie allerdings in Regress nehmen.

Häufig kann die Diensthaftpflichtversicherung in eine bestehende Privathaftpflicht mit eingeschlossen werden. Das ist meisten die günstigste Lösung. Hierzu bieten wir auch eine schnelle Übersicht über Haftpflichtversicherungen an.

Wir beraten unsere Kunden hauptsächlich telefonisch, oder per moderner Onlineberatung. In Zeiten des Internets ist das nicht nur schneller, sondern erspart allen beteiligten auch eine Menge Kosten. Wir bieten also einen Service der ähnlich ist, wie der bei den großen Onlineportalen. Allerdings sind wir ausschließlich auf den öffentlichen Dienst spezialisiert.

Wir besitzen neuste Technologien um unsere Kunden bestmöglich und ausführlich zu beraten und zu betreuen. Zusätzlich haben wir moderne Vergleichsrechner, wo wir für Sie Tarife mit gutem Preis- und Leistungsverhältnis hinterlegt haben. Mit unserem Verwaltungsprogramm „Simplr“ haben Sie alle Ihre Policen immer im Blick.  Simplr ist kostenlos im App Store oder im Google Play Store erhältlich. Auch der Zugang über den Browser ist möglich.

Die BeamtenCircle Versicherungsmakler GmbH ist als Versicherungsmakler registriert. Wir handeln ausschließlich in Ihrem Auftrag und nicht für eine einzelne Versicherungsgesellschaft.

Wir haben uns ausschließlich auf Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst spezialisiert. Für Sie bedeutet es, dass wir voll umfängliches Wissen im Beamtentum aufweisen können. Vom Anwärter bis hin zur Pension. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Immer mehr Lehrer*innen in Berlin beauftragen uns mit der Vermittlung ihrer privaten Versicherungen.