Polizei-Berlin-gd 2018-03-28T14:51:41+00:00

Polizeivollzugsbeamte in Berlin (gehobener Dienst)

Sobald deine Ausbildung bei der Polizei beginnt, werden viele Versicherungsvertreter um deine Gunst buhlen.
Du erhältst viele neue Informationen und es stellt sich die Frage:
WAS IST WIRKLICH WICHTIG?
Welche Versicherungen benötigst du zum Anfang deiner Ausbildung? Brauchst du wirklich schon das ganze Versicherungspaket, oder reicht eine Grundvorsorge vorerst aus?

Beachte dabei:

Jeder Versicherungsvertreter wird immer auch nach Abschlüssen bezahlt. Gerade bei Einfirmenvertretern soll es sogar gelegentlich Umsatz- und Produktvorgaben seitens der jeweiligen Gesellschaft geben. Achte also bei Beratungsgesprächen darauf, ob der Vertreter wirklich in deinem Sinne handelt.  Unsere Checkliste gibt dir dabei einige Nützliche Hinweise. Wenn du dir nicht ganz sicher bist ob die Policen tatsächlich alle schon als Polizeianwärter sinnvoll sind, so kannst du dich gerne an uns wenden. Wir helfen dir gerne weiter.

Versicherungen sind zwar wichtig…

… aber eigentlich geht es in erster Linie erst einmal um dich und deine Ausbildung als Polizeivollzugsbeamten im gehobenen Dienst. Es ist wichtig, dass du mit deiner Besoldung über die Runden kommst und nicht jeden Monat Unmengen an Versicherungsbeiträgen zahlst und deine Lebensqualität darunter leidet.

...
Loading

Private Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Kommissar-Anwärter erhalten in Berlin während des Studiums Beihilfe. Die Beihilfe erstattet einen Teil der anfallenden Krankheitskosten. In der Regel sind dies 50%. Der andere Teil der Krankheitskosten sollte dann über eine private Krankenversicherung (PKV) abgedeckt werden.

Die wesentlichen Unterschieden zwischen den verschiedenen Versicherern sind überwiegend in den Leistungen und den monatlichen Beiträgen zu finden. Hier empfehlen wir eine gute Mischung aus beiden. Weitere Informationen findest du auf unserer Informationsplattform „private Krankenversicherung für Beamte.“

Da es auf dem Markt eine Menge unterschiedliche Tarife gibt, ist es manchmal nicht ganz einfach den Überblick zu behalten. Wir helfen dir gerne dich im Tarifdschungel der privaten Krankenversicherung zurechtzufinden und die für dich passende Tarife ausfindig zu machen.

Welche Leistungen die Beihilfe in Berlin abdeckt findest du auf unserer Informationsseite „Die Beihilfe Berlin auf einen Blick“.

Gerne kannst du bei Fragen zur Auswahl der richtigen privaten Krankenversicherung einen Termin zur Online-Beratung mit uns vereinbaren.

Dienstunfähigkeit und Diensthaftpflicht. Warum beide Versicherungen so wichtig sind!

Die Dienstunfähigkeitsversicherung

Beamte auf Widerruf (Anwärter) werden bei Dienstunfähigkeit (DU) entlassen und haben keinerlei Versorgungsansprüche. Beamte auf Probe (BaP) erhalten nur im Falle eines Dienstunfalls oder einer Dienstbeschädigung eine stark gekürzte Zahlung.

Da du als Beamter nicht in die Sozialkasse einzahlst bekommst du auch kein Arbeitslosengeld. Du hast also eine ziemlich große Versorgungslücke. Erst als Beamter auf Lebenszeit (BaL) erhältst du die ungekürzte beamtenrechtliche Versorgung.

Die Diensthaftpflichtversicherung

Wenn du während der Ausübung deiner Tätigkeit einen Schaden verursachst, haftet dein Dienstherr vorab erst einmal für dich. Im Rahmen der Amtshaftung kann er dich allerdings in Regress nehmen. Ein Abschluss der Diensthaftpflichtversicherung ist also unverzichtbar!

Allerdings: Wenn du in einer Gewerkschaft bist hast du bereits Versicherungsschutz über jene. Informiere dich am besten direkt bei deiner Gewerkschaft.

Urkunde der GDP für BeamtenCircle
Während deines Vorbereitungsdienstes im gehobenen Dienst erhältst du Beihilfe.
Als beihilfeberechtigter Polizist bist du in Berlin Privatpatient. Ein Teil der Krankheitskosten übernimmt daher die Beihilfe. Den Rest solltest du über eine private Krankenversicherung absichern.
Nach Abschluss des Vertrages hast du ein Widerrufsrecht von zwei Wochen. Es kommt hin und wieder vor, dass man die private Krankenversicherung vorschnell abschließt, weil alles immer fix und schnell gehen muss. Im Nachhinein merkt man dann aber, dass es günstigere bzw. bessere Versicherung auf dem Markt gibt.

Wir empfehlen dir daher unsere kostenlose und unverbindliche Beratung.

Nach der Ausbildung hast du ein Sonderkündigungsrecht und kannst deine private Krankenversicherung kündigen und zu einer anderen Versicherung wechseln.

Aber Achtung: Lohnt sich ein Wechsel wirklich für dich? Ist der Wechsel überhaupt noch möglich?
Das sind Fragen über die du dir Gedanken machen musst. Denn der Wechsel der privaten Krankenversicherung kann auch Nachteile mit sich bringen.

Deine private Krankenversicherung wird um einiges teurer. Ein Blick in die Zukunft lohnt sich also. Auch wenn deine jetzige Versicherung ggf. zu den Günstigeren zählt, kann es durchaus sein, dass sie zum Ende deines Vorbereitungsdienstes um ein vielfaches teurer ist als die Konkurrenz. 
Wie auch die Krankenversicherung (KV) ist die Pflegeversicherung eine Pflichtversicherung. Solltest du pflegebedürftig werden wird ein Teil der Kosten, je nach Pflegegrad und Pflegestufe, von der Pflegeversicherung übernommen.
Die Dienstunfähigkeitsversicherung ist zwar keine Pflichtversicherung, aber wir legen dir die Absicherung dieser Vorsorge-Versicherung ans Herz. Als Beamtenanwärter hast du eine große Versorgungslücke im Fall der Dienstunfähigkeit.

Da du keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt hast, hast du auch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung kannst du dich für den Fall der Fälle zumindest soweit absichern, dass sich die Dienstunfähigkeit/Dienstbeschädigung nicht allzu negativ auf deine Finanzen auswirkt.

Davon raten wir ab! Denn nur weil z .B. die Bedingungen bei der Diensthaftpflichtversicherung gut sind, bedeutet es nicht, dass auch die Bedingungen z.B. bei einer Unfallversicherung akzeptabel sind. Alle Berater vom BeamtenCircle vergleichen für dich nicht die Versicherer, sondern ausschließlich die Bedingungen! Selten hat z.B. ein guter Krankenversicherer auch hervorragende Bedingungen in anderen Sparten zu bieten. Hierfür gibt es wiederrum andere Experten.

Vertraue lieber auf die Bedingungen, denn auf diese kannst du dich verlassen. Dein Berater könnte in Zukunft den Beruf wechseln oder aus dem Unternehmen ausscheiden. Da ist es doch beruhigend, wenn man sich auf die vertraglich vereinbarten Versicherungsbedingungen berufen kann!

Das können wir dir nur beantworten, wenn wir deine persönliche Lebenssituation kennen (ist es deine erste Ausbildung? Wie alt bist du? usw..). In jedem Fall solltest du eine Diensthaftpflicht besitzen.

In der Diensthaftpflicht werden Risiken versichert, welche während der Ausübung deines Dienstes entstehen. Eine kleine Unachtsamkeit kann einen großen Schaden zur Folge haben. Wenn ein Schaden entsteht, haftet dein Dienstherr vorab erst einmal für dich. Im Rahmen der Amtshaftung kann er dich allerdings in Regress nehmen.

Diese Information ist in der Tat korrekt! Sprich einfach deinen Ansprechpartner in der Gewerkschaft an und dieser kann dir sicherlich nähere Informationen zukommen lassen. Oder besuch einfach den Internetauftritt deiner Gewerkschaft. Einen Gewerkschaftsrabatt können unserer BeamtenCircle Betreuer auch immer mit in die Berechnung mit einfließen lassen.

Die BeamtenCircle Versicherungsmakler GmbH ist ein freier Versicherungsmakler, welcher in deinem Auftrag handelt und nicht für eine einzelne Versicherungsgesellschaft. Wir haben uns ausschließlich auf Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst spezialisiert. Für dich bedeutet dies, dass wir voll umfängliches Wissen im Beamtentum aufweisen können. Vom Anwärter bis hin zur Pension. Wir helfen dir weiter!

Immer mehr Polizisten in Berlin beauftragen uns mit der Vermittlung ihrer privaten Versicherungen.